Cradeln im Lacrosse – ein Anfänger Guide

Another day, another basic. Cradeln ist beim Lacrosse enorm wichtig. Wer richtig cradeln kann, kann den Ball besser behaupten und bekommt so mehr Selbstvertrauen auf dem Spielfeld.

Oft sehe ich Spieler, die einfach aufs Cradeln verzichten und mit dem Ball im Stick auf dem Feld rumlaufen, als wäre es ein Eierlauf. Das klappt vielleicht in den unteren Ligen aber spätestens dann, wenn es richtig losgeht und mehr Druck auf dem Spielfeld entsteht, lässt dich diese Technik im Regen stehen.

Wie funkioniert „Cradeln“?

Die Cradelbewegung wird mit der oberen Hand ausgeführt. Dafür liegt der Stick mit leichtem Grip in der oberen Hand, direkt unter dem Head.

Die untere Hand ist am Buttend zu platzieren, wo sie den Stick aber nur locker umgreift, sodass sich der Stick aber bewegen kann. Sie hat sonst keine weitere Funktion.

Mit der oberen Hand führt man nun eine Bewegung aus dem Handgelenk und Ellbogen durch. Von der Seite gesehen macht der Head dann eine C Bewegung.
Die resultierende Fliehkraft drückt den Ball ins Netz und sorgt dafür, dass er drin bleibt. Hier ein kurzes Video (leider ohne Ball ;-)):

Was kann man beim Cradeln noch beachten?

Grundsätzlich kann auch einhändig cradeln – dazu lässt man einfach die untere Hand weg. Insbesondere dann, wenn man Druck eines Longpoles hat und man Platz zum Rennen hat, kann das hilfreich sein. Allerdings sollte man beachten, dass man in der Offense nur gefährlich sein kann, wenn man beide Hände am Stick hat.

Beim Dodgen sollte man beachten, dass man den Stick möglichst senkrecht cradelt. So hat der Gegenspieler weniger Angriffsfläche für Stickchecks und der Ball bleibt (hoffentlich 😉 ) länger im Stick.


Dir hat der Artikel weitergeholfen? Dann melde dich für unseren DLAXT Newsletter an, um keinen Weiteren zu verpassen.

Wenn du dich heute großzügig fühlst, kannst du unsere Arbeit mit einem Kaffee unterstützen. Wir freuen uns aber auch über Feedback oder ein Dankeschön an dlaxt@outlook.de 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.