Das einfachste und effektivste Stickhandling Workout

Für Lacrosseanfänger ist es ungewohnt auf einmal einen Stick in der Hand zu halten. Zusätzlich noch Cradeln, darauf zu achten, dass der Ball nicht rausfällt, Richtungswechsel und ein Gegenspieler der einem auf die Hände schlägt – da kommt einiges zusammen.

Wie kann man besseres Stickhandling trainieren, bessere Koordination bekommen und auch noch Kondition verbessern? Klar, zum Training gehen ist die eine Sache, aber wenn man richtig Bock hat kann man auch abseits des Trainingsplatzes an seinen Skills arbeiten.

Es gab mal einen Lacrossespieler bei den Münster Mohawks, sein Name ist Klaus. Platz #5 in der Scoring Liste beim World Cup 2018 – kurzgesagt ein krasser Dude mit sickem Stickhandling.

Wie ist Klaus zu seinem Stickhandling gekommen? Klar, viel Zeit auf dem Feld und mein Training waren ein großer Faktor, aber es auch mehr:

In Münster gibt es die Promenade, eine beliebte Jogging- und Fahrradstrecke um das Stadtzentrum, mit vielen Bäumen und ca. 9 km lang, also definitiv eine solide Distanz für einen Jog. Klaus Trick: Auf der Promenade joggen gehen und dabei den Stick (und Ball) mitnehmen.

Joggen mit Stick sind gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Nicht nur die Kondition und Grundlagenfitness wird trainiert sondern auch das Stickhandling. Außerdem werden auch die Muskeln für das Stickhandling gestärkt und die Koordination (Laufen+ Cradeln) wird enorm verbessert.

Das Ganze kann man auch langsamer anfangen mit ein paar Runden um den Sportplatz, bevor der Ball nachher in den entgegenkommenden Radverkehr springt 😉

Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen kann man einfach während des Joggens einige Handwechsel und Richtungswechsel mit einbaut. Die Bäume kann man dazu natürlich als potentielle Gegenspieler sehen.
Besonders wenn die Kondition irgendwann nachlässt ist das super um eine Spielsituation nachzustellen wo man vielleicht schon zu kaputt war und nicht mehr richtig gecradelt hat.

Für die Fortgeschrittenen kann es sehr hilfreich sein mit verschiedenen Schnelligkeiten zu arbeiten, um so zum Beispiel einarmiges Cradeling im Sprint zu üben. Auch in Fastbreaksituationen, wo man schnell mit dem Ball unterwegs ist, aber auch im richtigen Moment passbereit sein muss, sind super in so einem Intervalltraining mit Stick zu üben.

Wem das noch nicht genug ist:
Der Legende nach hat Klaus auch Wallball gegen die Bäume auf der Promenade gespielt, um so wie ein Indianer seine Pass- und Fangskills zu trainieren und zum besseren Lacrossespieler zu werden. 😉


Dir hat der Artikel weitergeholfen? Dann melde dich für unseren DLAXT Newsletter an, um keinen Weiteren zu verpassen.

Wenn du dich heute großzügig fühlst, kannst du unsere Arbeit mit einem Kaffee unterstützen. Wir freuen uns aber auch über Feedback oder ein Dankeschön an dlaxt@outlook.de 🙂

Ein Kommentar zu „Das einfachste und effektivste Stickhandling Workout

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.